Auch dieses Jahr unterstützt das Auswärtige Amt die Jugendorganisation „Avantis“

Ständige Vertreterin Manja Kliese unterschreibt den Vertrag mit der Jugendorganisation „Avantis“ Bild vergrößern Ständige Vertreterin Manja Kliese unterschreibt den Vertrag mit der Jugendorganisation „Avantis“ (© Botschaftsarchiv) Das Auswärtige Amt unterstützt auch in diesem Jahr die Jugendorganisation „Avantis“ bei ihrem Vorhaben, ein vielseitiges, informatives und nachhaltiges Informationsangebot für Jugendliche aus den lettischen Regionen zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Arbeit mit verschiedenen Medien und der Erweiterung der Medienkompetenz.

Dieses Jahr arbeitet „Avantis“ mit dem Goethe-Institut Riga zusammen und verfolgt gleich mehrere Ziele. Zum einen erhalten die Jugendlichen mit dem „Young Media House“ nun eine zentrale Anlaufstelle, wo sie zusammenkommen können, um über ihre kreativen Ideen und Vorsätze zu diskutieren. Zum anderen wird auch eine Online-Plattform geschaffen, damit die Jugendlichen ihre Projekte, sei es im Bereich der Foto- oder Videografie, des Journalismus o.Ä., mit anderen teilen können. Die Online-Plattform wird somit auch zur besseren Vernetzung zwischen den Jugendlichen aus den lettischen Regionen beitragen. Weiterhin haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich an der Gestaltung einer neuen Jugendzeitschrift namens „Izvēlies“ zu beteiligen.

Ein wichtiger Bestandteil des unterstützen Projekts wird das bereits bekannte Jugendsommercamp „Young Media Sharks“ sein, welches den Jugendlichen unterschiedliche Workshops sowie interessante Vorträge bietet.

Die Zusammenarbeit mit der Jugendorganisation „Avantis“ ist Teil der Umsetzung der gemeinsamen Erklärung der Außenminister Edgars Rinkēvičs und Dr. Frank-Walter Steinmeier vom 17. April 2015. Darin hatten Lettland und Deutschland ihre Absicht zur weiteren Verstärkung der bilateralen Beziehungen insbesondere im Bereich der Medien, Kultur und Bildung festgehalten. Eines der konkreten Ziele der gemeinsamen Erklärung ist die Förderung von Medienkompetenz und kritischem Denken.

Die gemeinsame Erklärung finden Sie hier: Gemeinsame Erklärung [pdf, 244.01k]

Die NRO „Avantis“ ist seit 2002 im Bereich Jugendarbeit in Lettland tätig. Im Jahr 2017 wird das Jugendsommercamp „Young Media Sharks“ bereits zum fünften Mal organisiert. Das Sommercamp bietet Jugendlichen aus Lettland, Litauen, Estland, Belarus und Deutschland die Möglichkeit, Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Medien und Journalismus zu erlernen. Das Sommercamp bietet praktische Workshops, Seminare und Diskussionen mit international anerkannten Medienexperten, um besonders die Medienkompetenz weiterzuentwickeln.