Kulturaustausch aktuell

Auf dem Hügel zusammen mit 50 jungen „Mediensharks“.

Die Deutsche Botschaft in Kuldiga

Der neue Kulturreferent Dr. Thomas Schöps besuchte am 8. August 2017 die malerische Stadt Kuldiga. Dort traf er sich mit der Leiterin der Kulturabteilung des Stadtrates Kuldiga, Frau Dace Reinkopa, um sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich Kultur in Kuldiga auszutauschen und die wichtigsten Kulturinstitutionen der Stadt Kuldiga kennenzulernen.

Die Teilnehmer der European Leader Academy zusammen mit Herrn Andris Gobiņš, Frau Liene Valdmane und Herrn Christoph Klarmann.

European Leader Academy unterstützt durch das Auswärtige Amt

Wie kann ich selbst etwas an meiner Schule, in meinem Land und in Europa verändern? Welche Rolle habe ich? Schülerinnen und Schüler aus der Region Lettgallen (Latgale) hatten die Möglichkeit, diese Fragen im Rahmen der „European Leader Academy“ für sich zu beantworten.

Feierliche Verleihung der Deutschen Sprachdiplome.

20 Jahre DSD II in Lettland – ein Grund zu feiern

Deutsch als Fremdsprache ist für alle Schülerinnen und Schüler eine große Herausforderung. Umso beeindruckender ist es, dass im Mai 2017 77 Schülerinnen und Schüler in Lettland das Deutsche Sprachdiplom der Stufe II (DSD II) der Kultusministerkonferenz erhalten haben, das bereits seit 20 Jahren in Lettland verliehen wird.

Botschafter Rolf Schütte erhielt das erste Exemplar des Buches von Prof. Dr. Valters Nollendorfs.

Präsentation der deutschen Fassung des Buches zum Okkupationsmuseum

Am 27. April 2017 wurde im Lettischen Okkupationsmuseum die deutsche Fassung des Buches „Lettland unter der Herrschaft der Sowjetunion und des Nationalsozialistischen Deutschland 1940-1991“ der Öffentlichkeit präsentiert. Das Buch, das nun erstmals als Druckfassung auch in deutscher Sprache erhältlich ist, wurde für diese neue Auflage überarbeitet und ergänzt.

Botschafter Rolf Schütte begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Feierliche Eröffnung der VIII. Baltischen Deutscholympiade

Anders als an den meisten anderen Tagen waren am Nachmittag des 27. April 2017 sehr viele junge fröhliche Stimmen in der Botschaft zu hören. Es wurde viel gelacht, miteinander Deutsch geredet und sogar musiziert. Anlass war die feierliche Eröffnung der VIII. Baltischen Deutscholympiade.

Erste Reihe von Links 4. Platz Ēriks Gustavs Tipāns, 3. Platz Beāte Daukšte, 2. Platz Natālija Šreibere, 1. Platz Maksims Škarpovs, zweite Reihe von links Schirmherr des diesjährigen Wettbewerbs Herr Imants Frederiks Ozols mit hochrangigen Gästen.

Maksims Škarpovs aus Riga wird lettischer Landessieger von Jugend debattiert international

Der 17-jährige Maksims Škarpovs von der Herderschule Riga Grizinkalns ist Sieger des Landesfinales Lettland von Jugend debattiert international. Die vier besten deutschsprachigen Debattantinnen und Debattanten Lettlands haben sich auf dem Landesfinale eine spannende Debatte zur Streitfrage „Soll Russisch als erste Fremdsprache an lettischen Schulen zugelassen werden?“ in der Fremdsprache Deutsch geliefert. Letztlich konnte Maksims Škarpovs die Jury von seinem rhetorischen Können überzeugen.

Ständige Vertreterin Manja Kliese und Leiter des Büros von Transparency International in Lettland („Sabiedrība par atklātību - DELNA”) Jānis Volberts.

Auch dieses Jahr unterstützt das Auswärtige Amt die Sommerschule von DELNA

Das Auswärtige Amt unterstützt auch 2017 wieder die Sommerschule „Transparenz  und Anti-Korruption“ des Büros von Transparency International in Lettland („Sabiedrība par atklātību - DELNA”) bei ihrem Vorhaben, ein vielseitiges, informatives und nachhaltiges Informationsangebot für Jugendliche aus den lettischen Regionen zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema Korruptionsreduzierung.

Feierlicher Abschluss des Kulturfrühlings in Daugavpils

Nach mehr als vier Wochen intensiven Programms ging am 24. April 2017 der diesjährige Deutsche Kulturfrühling in Daugavpils zu Ende. An der feierlichen Abschlussveranstaltung nahmen unter anderem der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Daugavpils, Jānis Dukšinskis, und der Leiter der Kulturabteilung der Deutschen Botschaft Riga, Christoph Klarmann, teil.

Botschafter Schütte begrüßt die Teilnehmer der Tagung

IV. Konferenz der Germanisten und Deutschlehrer der Ostsee-Anrainerstaaten

Welchen Stellenwert hat die Deutsche Sprache in den Ostseeanrainerstaaten heute? Welche Zukunftsperspektiven hat das Fach Deutsch als Fremdsprache an Schulen und die Germanistik an den Universitäten in diesen Staaten? Dies waren einige der Leitfragen, die die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der IV. Konferenz der Germanisten und Deutschlehrer der Ostsee-Anrainerstaaten am 21. und 22. April 2017 in Riga gemeinsam erörtert haben.

Ständige Vertreterin Manja Kliese unterschreibt den Vertrag mit der Jugendorganisation „Avantis“

Auch dieses Jahr unterstützt das Auswärtige Amt die Jugendorganisation „Avantis“

Das Auswärtige Amt unterstützt auch in diesem Jahr die Jugendorganisation „Avantis“ bei ihrem Vorhaben, ein vielseitiges, informatives und nachhaltiges Informationsangebot für Jugendliche aus den lettischen Regionen zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Arbeit mit verschiedenen Medien und der Erweiterung der Medienkompetenz.

Die Finalteilnehmer: Kristīne Tomase, Katrīna Gedola, Katrin Kirch, Roberts Kalniņš, Elma Zeidlere und Natālija Šreibere

Lesefuchsfinale 2017 am Staatlichen Deutschen Gymnasium Riga

Am 28.03.2017 hat am Staatlichen Deutschen Gymnasium in Riga das „Lesefuchs-Landesfinale Lettland“ stattgefunden. Dieses Jahr nahmen an der gut besuchten Veranstaltung Kristine Tomase, Katrina Gedola, Katrin Kirch, Roberts Kalnins, Elma Zeidlere und Natalija Sreibera als Finalisten teil.

Der Europa-Staatsminister eröffnete die Konferenz in Riga.

Reformation in Riga - Staatsminister Roth eröffnet internationale Konferenz in Lettland

Anlässlich des 500. Jubiläums der Reformation reiste der Europa-Staatsminister Michael Roth vom 16. bis 17. März in die lettische Hauptstadt Riga. Dort eröffnete er die Konferenz "Reformation in der heutigen Welt" und führte politische Gespräche u.a. mit dem lettischen Außenminister Edgars Rinkēvičs und der Kulturministerin Dace Melbārde. Er kam auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft zusammen.

Staatsminister für Europa Michael Roth bei Eröffnung der Konferenz „Reformation in der heutigen Welt“

Rede von Europa-Staatsminister Roth zur Eröffnung der Konferenz "Reformation in der heutigen Welt – 500 Jahre Reformation"

Stellen Sie sich vor, Sie besuchen Familienangehörige, die mehrere tausend Kilometer entfernt wohnen. Sie erzählen den Verwandten von den bahnbrechenden Entwicklungen, die sich in der Heimat ereignet haben. Von kraftvollen Ideen, die so vieles, was unverändert schien, dann doch verändert haben. Die Verwandten hören sich das an und sind hin und weg: Endlich tut sich etwas, endlich brechen alte Strukturen auf, entsteht etwas Neues.

Dirigent Māris Kupčs

Aus Anlass des Konzerts im Rigaer Dom „Nachklänge der Reformation – Musik aus dem lutherischen Riga und dem Kurland“ Interview mit dem Dirigenten Māris Kupčs

Das 500-jährige Reformationsjubiläum ist bereits in vollem Gang. Wenn in diesen Tagen Fragen der kirchlichen Erneuerungsbewegung im 16. Jahrhundert und seiner zentralen Gestalt, Martin Luther, neu erörtert werden, denken wohl die wenigsten unmittelbar an den musikalischen Kontext. Anders jedoch Māris Kupčs, der mit seinem Konzert „Nachklänge der Reformation – Musik aus dem lutherischen Riga und dem Kurland“ am 17.03. (19.00 Uhr) im Rigaer Dom eben diesen Aspekt seinen Zuhörern näher bringen möchte. Wir trafen ihn zu einem Gespräch.

Deutsche Botschaft Riga auf Facebook

Deutsche Botschaft auf Facebook

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website! Vielen Dank, dass Sie bei uns vorbeigeschauen! Gern möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Deutsche Botschaft Riga nun auch auf Facebook präsent ist. Folgen Sie uns  und erfahren Sie mehr!

Das Interview mit Botschafter Schütte in der Nachrichtensendung "Panorāma".

Das Interview mit Botschafter Schütte in der Nachrichtensendung "Panorāma"

Das Interview des Botschafters Schütte für die Nachrichtensendung „Panorama“ (LTV1) am 31.01.2017, geführt von Imants Frederiks Ozols. Der nachstehende Text wird mit Einverständnis der Redaktion von lsm.lv veröffentlicht. 

Szene aus dem Film „Joyeux Noël“

Filmvorführung anlässlich des 54. Jahrestages des Élysée-Vertrags

Anlässlich des 54. Jahrestages des Élysée-Vertrags haben Botschafter Schütte und die Botschafterin der Französischen Republik in Lettland, Frau Odile Soupison, zur Vorführung des Films „Joyeux Noël“ („Frohe Weihnachten“) von Christian Carion am 24. Januar im Kino Splendid Palace eingeladen.

Botschafter Schütte hält Grußwort bei der Eröffnung der Reformationsausstellung in Riga

Eröffnung einer Reformationsausstellung in Riga

Mit einem Grußwort an die Anwesenden nahm Botschafter Schütte an der Eröffnung der Ausstellung „500 Jahre Reformation – Westeuropäische Grafiken vom 15. bis 20. Jahrhundert“ im Kunstmuseum „Rigaer Börse“ am 20. Januar 2017 teil.

Botschafter Schütte hält Grußwort beim Nationalen Deutschlehrertag in Riga

Botschafter Schütte beim Nationalen Deutschlehrertag in Riga

Mit einer Danksagung an die rund 100 anwesenden Deutschlehrer für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr Engagement im Deutschunterricht nahm Botschafter Schütte an der Eröffnung des Nationalen Deutschlehrertags am 13. Januar 2017 teil.

Kulturaustausch aktuell

Die Aufführung der „Vogelhochzeit“ von und mit Rolf Zuckowski i in der Lettischen Nationaloper