Kulturaustausch aktuell

10 Finalisten (vlnr): Henrik Mangold (Ungarn), Beatrisa Gofermann (Estland), Adomas Jankauskis (Litauen), Maral Jamiyansuren (Mongolei), Alexandru Badea (Rumänien), Elena Popunkova (Bulgarien), Anastasiia Maklakova (Russland), Nikita Kovalovs (Lettland), Valiantsina Vauraniuk (Belarus), Tsotne Dzamanashvili (Georgien)

Finale von „Lesefüchse International“ 2015 in Berlin

Vom 7.-12.9.2015 waren die Finalisten aus zehn Ländern (Belarus, Bulgarien, Estland, Georgien, Lettland, Litauen, Mongolei, Rumänien, Russland, Ungarn) von der Zentralstelle für Auslandsschulwesen (ZfA) nach Berlin eingeladen, um den internationalen Sieger des Wettbewerbes „Lesefüchse International“ zu ermitteln. Aus Lettland war Nikita Kovalovs von der J.G.Herderschule Riga dabei.

Sprachcamp in Daugavpils

Sprachcamp in Daugavpils

Am 25. und 26. August besuchten der Leiter der Kulturabteilung, Christoph Klarmann, gemeinsam mit Alexander Tschuikow, das Deutsche Schuldiplom-Sommersprachcamp in Daugavpils. Rund fünfzig Schüler aus Lettland, Litauen, Estland und Russland nahmen an dem von Deutschlehrern vorbereiteten 6. Baltischen Sprachcamp teil, das dieses Jahr am Staatsgymnasium Daugavpils durchgeführt wurde.

Rainer Maria Rilkes „Cornet“ zum 50. Jubiläum der deutsch-israelischen Beziehungen

Anlässlich des fünfzigsten Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland haben die Israelische Botschaft, die Deutsche Botschaft und die Jüdische Gemeinde in Riga zu einer Aufführung des „Cornet“ in der Fassung des Komponisten Viktor Ullmann eingeladen.

Pavel Hlushko

X. Landesfinale von Jugend debattiert international Lettland

Pavel Hlushko aus Riga überzeugt mit seinen rhetorischen Fähigkeiten und wird Landessieger von Jugend debattiert international in Lettland.

Bundesjugendorchester trifft Außenminister Steinmeier in Riga

Bundesjugendorchester trifft Außenminister Steinmeier in Riga

Während seiner zweitägigen Baltikum-Reise begrüßte Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Riga fünf Mitglieder des Bundesjugendorchesters, das derzeit als Kulturbotschafter der Bundesrepublik Deutschland im Baltikum konzertiert.

Gedenken an den Ersten Weltkrieg: Lettland-Premiere "Weltenbrand"

Gedenken an den Ersten Weltkrieg: Lettland-Premiere "Weltenbrand"

Im traditionsreichen Theatersaal "Zirgu Pasts" der Lettischen Kulturakademie fand am 24.November die Lettland-Premiere des Stückes "Weltenbrand" statt. Das Stück basiert auf Feldpostbriefen eines jungen deutschen Unteroffiziers während der Zeit des Ersten Weltkrieges.

Schiller und Goethe Rap in Riga

Auf Initiative der Deutschen Botschaft kam der deutsche Rapper „Doppel-U“ alias Christian Weirich und Initiator des Erfolgsprojektes „Rap macht Schule“  für  zwei Konzerte nach Lettland. In Riga und Rezekne gelang es Doppel-U, den jeweils mehr als 200 Deutschlernern, durch die Kombination aus Konzert und anschließendemRap-Workshop, den Zugang zu klassischer Dichtkunst zu vermitteln. Neben der sehr anspruchsvollen Vertonung der literarischen Klassiker wie Der Erlkönig, Der Zauberlehrling oder Schillers Punschlied, begeisterte „Doppel-U“ auch mit seinen eigenen Songs die Schüler.

Kulturaustausch aktuell

Die Aufführung der „Vogelhochzeit“ von und mit Rolf Zuckowski i in der Lettischen Nationaloper

Alumniportal Deutschland auch in Lettland

Das Alumniportal Deutschland ist ein kostenloses Online-Netzwerk, das allen "Deutschland-Alumni" die Möglichkeit bietet, ihre Kompetenzen und Kontakte zu sichern, auszubauen und für ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu nutzen. "Deutschland-Alumni" sind Menschen aus aller Welt, die in Deutschland studiert, geforscht, gearbeitet oder eine Weiterbildung absolviert haben. Herzlich willkommen ist auch, wer über eine deutsche Organisation im Ausland aus- oder weitergebildet wurde. Im Alumniportal Deutschland finden Sie Veranstaltungen und Weiterbildungen weltweit, Stellenangebote in Ihrer Region, Tipps und Infos rund um die deutsche Sprache sowie interessante Nachrichten zu Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft. Unternehmen, Hochschulen und Organisationen der internationalen Zusammenarbeit finden hier Ehemalige, Experten und Fachkräfte „trained in Germany“. Sie können Jobs anbieten, netzwerken und sich präsentieren. Die Registrierung ist kostenlos. Zur Website Alumniportal Deutschland