Latvijas Nepilsoņi – Nichtbürger Lettlands

Bisher besitzen nur 81,7 % der Ständigen Einwohner Lettlands die lettische Staatsangehörigkeit, ca. 15 % der Einwohner Lettlands (über 300.000 Personen) haben weder die lettische noch eine andere Staatsangehörigkeit. Sie verfügen aber über ein lettisches Passdokument, einen sogenannten Nichtbürgerpass („Aliens passport“).

Nichtbürger, die im Besitz eines entsprechenden Passes sind, dürfen jederzeit im Rahmen der Gültigkeit der Pässe Lettland verlassen und auch wieder ohne besondere Erlaubnis zurückkehren.

Ausländerrechtlich werden Nichtbürger behandelt wie Drittstaatsangehörige mit ständigem Aufenthaltstitel für Lettland.

Dies bedeutet: Mit einem lettischen Nichtbürgerpass können Sie visafrei im gesamten Schengenraum bis zu 90 Tage im Halbjahr reisen. Möchten Sie in einem anderen EU-Staat einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder sich dort aus anderen Gründen längerfristig aufhalten, müssen Sie vor Ihrer Ausreise aus Lettland ein Visum und gegebenenfalls eine Arbeitserlaubnis beantragen.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Konsularabteilung der Botschaft, Öffnungszeiten Montags bis Freitags, 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr.

Ihr Antragsformular können Sie sich bereits vorab hier runterladen und sich über die mitzubringenden Dokumente informieren.

Anträge und Merkblätter zur Visabeantragung

Mehr zu Visabestimmungen für Nichtbürger

Schengenvisum