1. TechnoBus besucht Jelgava Ein Jahr TechnoBus in Lettland
  2. Botschafter besucht die Valmieras Stikla šķiedra AG Deutscher Botschafter zu Besuch in Valmiera
  3. Mit den Teilnehmern von „Young Media Sharks-2016“. Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Kuldīga
TechnoBus besucht Jelgava

Ein Jahr TechnoBus in Lettland

Am 05. September 2015 wurde der „TechnoBus“, der von der deutschen Botschaft und dem Auswärtigen Amt finanziell unterstützt wird, von Botschafter Schütte in Jelgava eingeweiht. Am 17.08.2016 wurde nunmehr ebenfalls in Jelgava Bilanz gezogen und im Rahmen einer Präsentation veranschaulicht, was im vergangenen Jahr erreicht wurde und wie die Pläne für die Zukunft aussehen.

Botschafter besucht die Valmieras Stikla šķiedra AG

Deutscher Botschafter zu Besuch in Valmiera

Am 16. August 2016 besuchte Botschafter Schütte anlässlich der Eröffnung des 10. Deutsch-Lettischen Partnerschaftsforums die Stadt Valmiera.

Mit den Teilnehmern von „Young Media Sharks-2016“.

Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Kuldīga

Die Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Lettland, Frau Manja Kliese, besuchte am 16.August 2016 die Stadt Kuldīga und traf sich dort zum Auftakt mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtrates, Herrn Aleksandrs Lange.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Botschafter Schütte, Ensemble “Serenata” und die Gäste des Abends

Sommerfest und Residenzkonzert mit dem Stuttgarter Ensemble “SERENATA”

Am 03. August 2016 öffnete Botschafter Schütte die Türen der Deutschen Residenz in Riga, um zahlreiche Gäste zu begrüßen: als Dankeschön für Kooperationspartner der Deutschen Botschaft in vielfältigen Projekten.

Staatsministerin Prof. Monika Grütters und Ministerin Dace Melbārde vor dem Besuch der Ausstellung "Wahlverwandtschaften"

Besuch der Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters in Riga

Vom 14. bis 15. Juli 2016 hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, Lettland besucht. Staatsministerin Prof. Grütters traf in Lettland mit Kulturministerin Dace Melbārde zusammen und besuchte gemeinsam mit ihr die Ausstellung „Wahlverwandtschaften“ im Rigaer Museum „Arsenals“.

Das letzte Fahrzeug der Marschgruppe ziert ein Ortsschild, das an die Heimat erinnern soll.

Verlegefähiger Gefechtsstand der Luftwaffe in Lettland

Die Test- und Integrationswoche für den verlegefähigen Gefechtsstand der Luftwaffe, das Deployable Control and Reporting Centre (DCRC), zur Luftraumüberwachung und Führung von Luftoperationen in Lettland hat begonnen. Das DCRC ist in den vergangenen Tagen vom Einsatzführungsbereich 3 im brandenburgischen Holzdorf über mehr als 1.300 Kilometer nach Lielvārde nahe Riga transportiert worden.

Eröffnungskonzert des Festivals „Pynu, pynu sītu“

Deutscher Botschafter eröffnet feierlich Kulturfestival in Daugavpils

Botschafter Schütte eröffnete gemeinsam mit Kulturministerin Melbārde am Abend des 01. Juli während eines stimmungsvollen Konzerts das Festival der Kulturen Lettlands „Pynu, pynu sītu“.

Der erste Tag der Sommerschule „Transparenz  und Anti-Korruption“

Sommerschule der Transparency International Lettland DELNA

Die Deutsche Botschaft Riga hat in diesem Sommer die Sommerschule „Transparenz  und Anti-Korruption“ des Transparency International Büros in Lettland „Sabiedrība par atklātību - DELNA” gefördert.

Minderheitenkulturfestival „Pynu, pynu sītu“ vom 01. bis 03. Juli in Daugavpils

An den drei Tagen vom 1. bis zum 3. Juli wird es in der Stadt Daugavpils und seiner Umgebung viel zu entdecken geben. Denn dort findet zum ersten Mal in Lettland ein Festival der Minderheitenkulturen des Landes statt. Das Festival wird von der Nichtregierungsorganisation Dienvidlatgales NVO atbalsta centrs organisiert. Finanziert wird das Festival gemeinsam von dem Lettischen Kulturministerium und dem Auswärtigen Amt.

Liepaja

Deutscher Botschafter fährt zu erstem offiziellen Besuch nach Liepāja

Der Deutsche Boschafter in Lettland, Herr Rolf Schütte, besuchte am 21. und 22. Juni 2016 die Stadt Liepāja und traf sich dort zum Auftakt mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtrates, Herrn Vilnis Vitkovskis.

Im Vordergrund: Botschafter Schütte. Im Hintergrund von links: Kurator Dr. Gisbourn, Staatspräsident Raimonds Vējonis und Frau Iveta Vējone, Kulturministerin Dace Melbārde,  Direktorin des Nationalen Kunstmuseums Frau Māra Lāce

Präsident Vējonis und Botschafter Schütte bei Eröffnung der Ausstellung „Wahlverwandtschaften - Deutsche Kunst seit den späten 1960er Jahren“

Am 16. Juni 2016 nahm der deutsche Botschafter Rolf Schütte gemeinsam mit Staatspräsident Raimonds Vējonis und Kulturministerin Dace Melbārde an der Eröffnung der  Ausstellung „Wahlverwandtschaften - Deutsche Kunst seit den späten 1960er Jahren“ in der Ausstellungshalle „Arsenāls“ teil.

Z. Kalniņa-Lukaševica trifft sich mit den Vertretern des Deutschen Bundestags.

Deutsch-Baltische Parlamentariergruppe in Lettland

Eine Delegation der Deutsch-Baltischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag reiste im Juni 2016 nach Lettland und Estland.

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

Internationale Parlamentsstipendien (IPS) des Deutschen Bundestages

Auch für das Jahr 2017 vergibt der Deutsche Bundestag wieder Internationale Parlamentsstipendien (IPS) an politisch interessierte junge Hochschulabsolventen, die aufgrund ihrer Qualifikation, Persönlichkeit und Einstellung Aussichten auf eine Führungs- oder Multiplikatorenfunktion in ihrem Heimatland haben und sich dort aktiv für demokratische Grundwerte engagieren wollen.

Vertragsabschluss zur Förderung des Minderheitenkulturfestivals in Daugavpils

Das Auswärtige Amt unterstützt das Minderheitenkulturfestival in Daugavpils

Die lettische NRO Dienvidlatgales NVO atbalsta centrs wird vom 01. bis 03. Juli 2016 ein Minderheitenkulturfestival organisieren. Unterstützt wird die Organisation vom lettischen Kulturministerium. Auch das Auswärtige Amt unterstützt die Vorbereitung und Durchführung des Festivals finanziell. Der entsprechende Kooperationsvertrag wurde am 31. Mai 2016 vom Leiter des Dienvidlatgales NVO atbalsta centrs, Herrn Oskars Zuġickis, und dem Leiter der Kulturabteilung der Deutschen Botschaft in Lettland, unterzeichnet.

Von links: Agnese Freimane, Leiterin der Jugendprojekte „Avantis“, Sabine Veidule, Sachbearbeiterin für Presse der Deutschen Botschaft, Christoph Klarmann, Leiter der Kulturabteilung der Deutschen Botschaft, Ilona Bičevska, künstlerische Leiterin der Jugendorganisation „Avantis“

Das Auswärtige Amt unterstützt die Young Media Sharks

Die Young Media Sharks werden sich in diesem Sommer in Pelči, in der Region Kuldīga, einfinden. Dort werden sie vom 16. bis zum 21. August eine Woche lang in einem von der Jugendorganisation Avantis organisierten Jugendmediencamp spannendes über Medien und Journalismus lernen.

Der Außenminister

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD), geleitet. 

Der Botschafter

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Lettland Herr Rolf Schütte

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Lettland ist Rolf Schütte

Adresse, Öffnungszeiten und Erreichbarkeit in Notlagen

Adresse und Kontaktangaben

Adresse:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Raiņa bulv. 13

Riga, LV-1050

Tel.: + 371 67085100

E-Mail: riga%27%diplo%27%de,info

Öffnungszeiten und Feiertage

Die Rechts-und Konsularabteilung ist für den Besucherverkehr

an den folgenden Tagen geöffnet:

am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr

und am Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Tel.: +371 67085111

Fax:  +371 67085149

An folgenden Feiertagen ist die Botschaft geschlossen:

01.01.2016, Freitag
Neujahr
25.03.2016, Freitag
Karfreitag
28.03.2016, Montag
Ostermontag
01.05.2016, Sonntag
Tag der Arbeit
05.05.2016, Donnerstag
Christi Himmelfahrt
16.05.2016, Montag
Pfingstmontag
23.06.2016, Donnerstag
Ligotag
24.06.2016, Freitag
Johannistag
03.10.2016, Montag
Tag der Deutschen Einheit
18.11.2016, Freitag
Lettischer Nationalfeiertag
24.12.2016, Samstag
Heiligabend
25.12.2016, Sonntag
1. Weihnachtsfeiertag
26.12.2016, Montag
2. Weihnachtsfeiertag
31.12.2016, Samstag
Silvester

Erreichbarkeit in Notlagen

Bereitschaftsdienst

In dringenden unaufschiebbaren Notlagen außerhalb der Öffnungszeiten können Sie unseren Bereitschaftsdienst unter
Tel.: + 371 29466456 erreichen.
Zentrale Notrufnummer für Deutsche im Ausland
zentrale Rufnummer: +49-30-5000-2000
zentrale FAX-Nummer: +49-30-5000-51000

Stipendien, Seminare und Wettbewerbe

Absolventen der International Business School

Zahlreiche deutsche Organisationen und Stiftungen bieten Fördermöglichkeiten für verschiedenste Projekte, Wettbewerbe und Stipendien für Schüler, Studenten, Journalisten und Forscher an. Die Deutsche Botschaft Riga stellt hier eine Auswahl interessanter Möglichkeiten für Sie zusammen:

Germany's New Global Role - Berlin steps up

In a personalized article published in the July/August-issue 2016 of "Foreign Affairs"-magazine German foreign minister Frank-Walter Steinmeier analyzes why Germany has won influence in the globa policy.

Anerkennungsleistung an ehemalige sowjetische Kriegsgefangene

Stacheldraht

Der Deutsche Bundestag hat am 21. Mai 2015 beschlossen, dass ehemalige sowjetische Kriegsgefangene eine symbolische finanzielle Anerkennungsleistung erhalten sollen.

Anerkennungsleistung für ehemalige zivile deutsche Zwangsarbeiter

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 6. Juli 2016 die Richtlinie über eine Anerkennungsleistung für ehemalige deutsche Zwangsarbeiter (sog. ADZ-Anerkennungsrichtlinie) gebilligt. Danach sollen die Betroffenen für ihr erlittenes Zwangsarbeiterschicksal eine finanzielle symbolische Anerkennung in Höhe von 2500 € enthalten.

"Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist"

Gut leben in Deutschland

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog.

www.gut-leben-in-deutschland.de

Auswärtiges Amt bei Instagram