1. Reichstag in Berlin Bewerben Sie sich für ein Stipendium im Bundestag! Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017
  2. Helmut Kohl Außenminister Gabriel sagte am Freitag (16.06.) in Berlin zum Tod von Helmut Kohl:
  3. Herr Andris Vilks und Botschafter Rolf Schütte freuen sich auf die Umsetzung der beiden Projekte. 2 Projekte der Nationalbibliothek Lettlands werden durch das Auswärtige Amt unterstützt:
Reichstag in Berlin

Bewerben Sie sich für ein Stipendium im Bundestag! Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017

Auch für das Jahr 2018 vergibt der Deutsche Bundestag wieder Internationale Parlamentsstipendien (IPS) an politisch interessierte junge Hochschulabsolventen, die aufgrund ihrer Qualifikation, Persönlichkeit und Einstellung Aussichten auf eine Führungs- oder Multiplikatorenfunktion in ihrem Heimatland haben und sich dort aktiv für demokratische Grundwerte engagieren wollen.

Helmut Kohl

Außenminister Gabriel sagte am Freitag (16.06.) in Berlin zum Tod von Helmut Kohl:

Herr Andris Vilks und Botschafter Rolf Schütte freuen sich auf die Umsetzung der beiden Projekte.

2 Projekte der Nationalbibliothek Lettlands werden durch das Auswärtige Amt unterstützt:

Zanda Kalniņa-Lukaševica, Parlamentarische Staatssekretärin im Lettischen Außenministerium,  trägt sich in das Kondolenzbuch der Deutschen Botschaft  für Helmut Kohl ein. (21.06.2017)

Die parlamentarische Staatssekretärin im Lettischen Außenministerium Zanda Kalniņa-Lukaševica kam heute stellvertretend für S.E. Außenminister der Republik Lettlands Edgars Rinkevičs in die Kanzlei der Deutschen Botschaft, um sich in das Kondolenzbuch für Helmut Kohl einzutragen. Der Bundeskanzler a.D. ist am 16.06. im Alter von 87 Jahren verstorben.

Bundestagswahl 2017: Informationen für Deutsche im Ausland

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Möchten Sie an der Wahl teilnehmen?

Rita Ruduša, Geschäftsführerin des Baltic Centre for Media Excellence und Manja Kliese, Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Lettland.

Weitere Zusammenarbeit mit dem Baltic Media Centre for Media Excellence

Das Auswärtige Amt wird auch zukünftig mit dem Baltic Media Centre for Media Excellence zusammenarbeiten. Am 16.06.2017 unterschrieben hierfür die Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft Riga Frau Manja Kliese und Frau Rita Ruduša, Geschäftsführerin des Baltic Centre for Media Excellence (BCME), den neuen Kooperationsvertrag.

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) sprach am 13.06.2017 in Berlin anlässlich der Eröffnung des 8. Jahresforums der EU-Ostseestrategie. Die diesjährige Konferenz fand vom 13. bis zum 14. Juni unter dem Motto "Connectivity" statt.

Rede von Außenminister Sigmar Gabriel zur Eröffnung des 8. Jahresforums der Ostseestrategie der Europäischen Union

13.06.2017 Sehr geehrter Herr Präsident Ahtisaari, sehr geehrte Frau Mazur, sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen Ihnen allen hier im Auswärtigen Amt zum 8. Jahresforum der Ostseestrat...

Jazzchor Freiburg

Für Deutschland bei der Eurovision: Der Jazzchor Freiburg

Es ist der jüngste Spross der Eurovision-Eventfamilie – erstmalig wird in diesem Jahr der Titel „Eurovision Choir of the Year“ vergeben. Und für Deutschland im Rennen: Der Jazzchor Freiburg.

Die Teilnehmer der European Leader Academy zusammen mit Herrn Andris Gobiņš, Frau Liene Valdmane und Herrn Christoph Klarmann.

European Leader Academy unterstützt durch das Auswärtige Amt

Wie kann ich selbst etwas an meiner Schule, in meinem Land und in Europa verändern? Welche Rolle habe ich? Schülerinnen und Schüler aus der Region Lettgallen (Latgale) hatten die Möglichkeit, diese Fragen im Rahmen der „European Leader Academy“ für sich zu beantworten.

Lars Gutheil Stellvertretender Geschäftsführ der AHK, Florian Schröder, Geschäftsführender Vorstand der AHK, die Finalisten des Berufsbildungspreises, Kaspars Kalviškis, Präsident des Regionalvorstandes der AHK in Lettland, Arvils Ašeradens, Wirtschaftsminister, Andis Geižāns, Büroleiter des Ministers für Bildung und Wissenschaft.

Deutsch-Lettischer Wirtschaftspreis und Berufsbildungspreis 2017 vergeben

Der unter der Schirmherrschaft des deutschen Botschafters stehende Deutsch-Lettische Wirtschaftspreis gab sich 2017 das Motto „Digitale Vernetzung – Fit für Industrie 4.0“.

Ständige Vertreterin Manja Kliese unterschreibt den Vertrag mit der Deutsch-Baltischen Handelskammer in Lettland, Estland, Litauen für ein weiterführendes Berufsbildungsprojekt in der Daugavpils.

Das Auswärtige Amt unterstützt das Projekt „Praxisorientierte Ausbildung als neue Chance für Jugendliche in Daugavpils“

Das Auswärtige Amt unterstützt im Jahr 2017 die Deutsch–Baltische Handelskammer bei ihrem Vorhaben, Jugendlichen in Daugavpils eine praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen. Die Zusammenarbeit von Betrieben und Bildungseinrichtungen soll den Auszubildenden fachliches Knowhow vermitteln und gleichzeitig die praktische Anwendung dieses Wissens fördern.

DaWanda

Die deutsche Internetplattform DaWanda in Daugavpils

Wie kann lettisches Kunsthandwerk in Deutschland verkauft werden? Eine gute Möglichkeit hierfür bietet die deutsche Internetplattform DaWanda, die sich auf den Vertrieb handgefertigter Produkte spezialisiert hat. Nach einem ersten, sehr erfolgreichen Seminar in Riga im Frühling 2015, folgte nun am 12. Mai 2017 ein Workshop für über 80 interessierte Teilnehmer in Daugavpils.

Feierliche Verleihung der Deutschen Sprachdiplome.

20 Jahre DSD II in Lettland – ein Grund zu feiern

Deutsch als Fremdsprache ist für alle Schülerinnen und Schüler eine große Herausforderung. Umso beeindruckender ist es, dass im Mai 2017 77 Schülerinnen und Schüler in Lettland das Deutsche Sprachdiplom der Stufe II (DSD II) der Kultusministerkonferenz erhalten haben, das bereits seit 20 Jahren in Lettland verliehen wird.

Am Tag der Lettischen Streitkräfte in Liepāja wehte auch die deutsche Flagge.

Am Tag der Lettischen Streitkräfte in Liepaja wehte auch die deutsche Flagge

Der deutsche Verteidigungsattaché Fregattenkapitän Thomas Hacken und die Vertreter des deutschen Kontingents des DCRC (Deployable Control and Reporting Centers) nahmen am 4. Mai an der Militärparade anlässlich des Tages der Lettischen Streitkräfte in Liepāja teil.

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Der Außenminister

Sigmar Gabriel

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet. 

Der Botschafter

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Lettland Herr Rolf Schütte

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Lettland ist Rolf Schütte

Adresse, Öffnungszeiten und Erreichbarkeit in Notlagen

Adresse und Kontaktangaben

Adresse:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Raiņa bulv. 13

Riga, LV-1050

Tel.: + 371 67085100

E-Mail: riga%27%diplo%27%de,info

Öffnungszeiten und Feiertage

Die Rechts-und Konsularabteilung ist für den Besucherverkehr

an den folgenden Tagen geöffnet:

am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr

und am Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Tel.: +371 67085111

Fax:  +371 67085149

An folgenden Feiertagen ist die Botschaft geschlossen:

01.01.2017, Sonntag
Neujahr
14.04.2017, Freitag
Karfreitag
17.04.2017, Montag
Ostermontag
01.05.2017, Montag
Tag der Arbeit
25.05.2017, Donnerstag
Christi Himmelfahrt
05.06.2017, Montag
Pfingstmontag
23.06.2017, Freitag
Ligotag
24.06.2017, Samstag
Johannistag
03.10.2017, Dienstag
Tag der Deutschen Einheit
31.10.2017, Dienstag
500. Jahrestag der Reformation
18.11.2017, Samstag
Lettischer Nationalfeiertag
24.12.2017, Sonntag
Heiligabend
25.12.2017, Montag
1. Weihnachtsfeiertag
26.12.2017, Dienstag
2. Weihnachtsfeiertag
31.12.2017, Sonntag
Silvester

Erreichbarkeit in Notlagen

Bereitschaftsdienst

In dringenden unaufschiebbaren Notlagen außerhalb der Öffnungszeiten können Sie unseren Bereitschaftsdienst unter
Tel.: + 371 29466456 erreichen.
Zentrale Notrufnummer für Deutsche im Ausland
zentrale Rufnummer: +49-30-5000-2000
zentrale FAX-Nummer: +49-30-5000-51000

Bundestagswahl 2017

26.06.2017 15:21

FDP will Robin Hood für Bürgerrechte sein

FDP-Chef Christian Lindner

Sitzen die Liberalen bald wieder mit Angela Merkel am Kabinettstisch? Derzeit ist das eine Option. Mit welchen Themen will die FDP bis zur Bundestagswahl und vielleicht auch danach punkten?


26.06.2017 13:17

"Die Aktiven fühlen sich von der Politik im Stich gelassen"

Freiwillige Helfer bei der Versorgung von Flüchtlingen im Münchner Hauptbahnhof 2015

2015 halfen Münchner Bürger den Geflüchteten am Hauptbahnhof. Daraus entstand 2016 der Verein "Münchner Freiwillige - Wir helfen". Die DW sprach mit der Vorsitzenden Lessig über die Willkommenskultur in Deutschland.


25.06.2017 16:25

SPD: Kämpfen, kämpfen, kämpfen

Auf einem Bundesparteitag hat die SPD ihr Wahlprogramm beschlossen. Alt-Kanzler Schröder trat auf, um der Partei angesichts mieser Umfragewerte neuen Mut zu machen. Aus Dortmund berichtet Sabine Kinkartz.


23.06.2017 18:54

Merkels ABC und die deutsche Seele

"Was ist deutsch?" hat die Bundeskanzlerin in der "Bild"-Zeitung gefragt. Die Deutsche Welle gibt die Frage weiter - an Autor Henryk M. Broder, Caritas-Chef Peter Neher und andere.


23.06.2017 16:21

Deutsche Asylpolitik: Erst hui, dann pfui?

Lange galt Deutschland als Vorbild für seine Flüchtlingspolitik. Mit Kanzlerin Merkel sonnte sich das Land im Glanz der Willkommenskultur. Terror und verfehlte Integration änderten das. Jetzt geht es ums Abschieben.


Sicheres Deutschland

Jugendliche im Park

Deutschland ist eines der friedlichsten Länder weltweit. Das politische System ist stabil, Naturkatastrophen sind extrem selten und gefährliche Tiere ebenfalls. Mehr Gründe, warum Menschen hier gerne leben, finden Sie hier:

Stipendien, Seminare und Wettbewerbe

Absolventen der International Business School

Zahlreiche deutsche Organisationen und Stiftungen bieten Fördermöglichkeiten für verschiedenste Projekte, Wettbewerbe und Stipendien für Schüler, Studenten, Journalisten und Forscher an. Die Deutsche Botschaft Riga stellt hier eine Auswahl interessanter Möglichkeiten für Sie zusammen:

Anerkennungsleistung an ehemalige sowjetische Kriegsgefangene

Stacheldraht

Der Deutsche Bundestag hat am 21. Mai 2015 beschlossen, dass ehemalige sowjetische Kriegsgefangene eine symbolische finanzielle Anerkennungsleistung erhalten sollen.

Anerkennungsleistung für ehemalige zivile deutsche Zwangsarbeiter

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 6. Juli 2016 die Richtlinie über eine Anerkennungsleistung für ehemalige deutsche Zwangsarbeiter (sog. ADZ-Anerkennungsrichtlinie) gebilligt. Danach sollen die Betroffenen für ihr erlittenes Zwangsarbeiterschicksal eine finanzielle symbolische Anerkennung in Höhe von 2500 € enthalten.

"Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist"

Gut leben in Deutschland

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog.

www.gut-leben-in-deutschland.de