1. Wirtschafts-Jour- Fixe am 1.Dezemeber 2016 Fördermöglichkeiten für lettische Umweltschutzprojekte
  2. Im Nationalen Botanischen Garten Salaspils. Botschafter Schütte, Vorsitzender des Kreisrates Salaspils Raimonds Cudars, Direktor des NBG Andrejs Svilans und Leiterin der Orangerie Zane Purne. Deutscher Botschafter zu Besuch in Salaspils
  3. Logo 25 Jahre
Wirtschafts-Jour- Fixe am 1.Dezemeber 2016

Fördermöglichkeiten für lettische Umweltschutzprojekte

Der Wirtschafts- Jour-Fixe der Deutschen Botschaft bot am 01.12.2016 einem interessierten Publikum die Möglichkeit, sich über das „Umweltinnovationsprogramm Ausland“ der Bundesregierung zu informieren.

Im Nationalen Botanischen Garten Salaspils. Botschafter Schütte, Vorsitzender des Kreisrates Salaspils Raimonds Cudars, Direktor des NBG Andrejs Svilans und Leiterin der Orangerie Zane Purne.

Deutscher Botschafter zu Besuch in Salaspils

Am 22. November 2016 besuchte Botschafter Schütte die Stadt Salaspils. Im Kreisrat Salaspils wurde der Botschafter von Bürgermeister Raimonds Cudars empfangen. 

Logo

25 Jahre

25 Jahre Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Lettland und Deutschland

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kommen am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Logo

Kanzleigebäude der Deutschen Botschaft im Fernsehen

Wie sieht es im Innern des imposanten pfirsichfarbenen Gebäudes schräg hinter dem Freiheitsdenkmal aus, vor dem ständig die schwarz-rot-goldene Flagge weht? Welche Geschichte hat das Gebäude? Diesen (und anderen) Fragen geht eine Folge der Fernsehreihe „Entlang einer Straße“ (lettisch:„Ielas garumā”) nach.

Botschafter Schütte bei seinem Grußwort

Volkstrauertag

Aus Anlass des Volkstrauertages am Sonntag, dem 13. November 2016, legten Botschafter Rolf Schütte und der Verteidigungsminister der Republik Lettland, Raimonds Bergmanis, auf dem Friedhof Meža kapi einen Kranz nieder, um der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken.

Christoph Klarmann übergibt die Geldspende an Leiterin des „Maras Centrs“.

Besuch des “Maras Centrs” am 11. November

Am 11. November 2016, besuchten Mitarbeiter der Deutschen Botschaft Riga und einige ihrer Familienmitglieder das Mutter-Kind-Zentrum “Maras Centrs” in Riga, das durch den Lettischen Samariter Bund unterstützt wird.

Stilleben 1999

Ausstellung „Wirklichkeit der Bilder“

Ab dem 4. November 2016 wird die Ausstellung „Wirklichkeit der Bilder“ der Künstlerin Ilze Orinska in der Pass- und Visastelle der Deutschen Botschaft Riga zu sehen sein.

Frank-Walter Steinmeier

Rede von Außenminister Frank-Walter Steinmeier anlässlich der Ausstellungseröffnung "Massenerschießungen – Holocaust zwischen Ostsee und Schwarzem Meer", Topographie des Terrors, Berlin

27.09.2016 Verehrter Herr Prof. Nachama, verehrter Herr Herr Neumärker, lieber Tim Renner, sehr geehrte Damen und Herren! Saftiges Grün; Birken und Sträucher im Hintergrund; ein sanfter Abhang, un...

Wiesel in Action

Deutsche Soldaten für zwei Wochen bei NATO-Übung

Um die NATO-Verbündeten der Solidarität zu versichern und um die Zusammenarbeit zu trainieren, sind knapp 200 deutsche Soldaten seit Mitte Oktober in Ādaži. Im Rahmen der Übung „Silver Arrow“ trainieren die Deutschen vor allem Luftverteidigung und den Schutz vor atomaren, biologischen und chemischen Gefahren.

Besuch bei „Detonator 2016“ in den Wäldern bei Cekule

„Detonator 2016“ in den Wäldern bei Cekule

Mitte Oktober 2016 trafen 31 Soldaten aus der Bundesrepublik Deutschland in Lettland ein, um gemeinsam mit NATO-Partnern in den Wäldern bei Cekule nach zurückgebliebenen Kampfmitteln zu suchen.

Deutsche und lettische Soldaten Seite an Seite bei der Übung Silver Arrow 2015

Auch 2016: Bundeswehr bei Silver Arrow dabei

Auch in diesem Jahr wird in Lettland die Übung Silver Arrow abgehalten. Die Übung steht unter Führung der lettischen Streitkräfte, die auch den Großteil der Übungsteilnehmer stellen.

Baiba Rubesa, Geschäftsführerin und Vorstandsvorsitzende der Projektgesellschaft „RB Rail“ zur Durchführung des Eisenbahnprojekts Rail Baltica

Wirtschafts-Jour-Fixe zur Rail Baltica

Am Abend des 10. Oktober 2016 richtete die Deutsche Botschaft Riga im Rahmen des Wirtschafts-Jour-Fixe eine Veranstaltung zu dem Thema „Linking nations, places, people: Rail Baltica“ aus. Als Vortragende konnte die Botschaft dabei Frau Baiba Rubesa, Geschäftsführerin und Vorstandsvorsitzende der Projektgesellschaft „RB Rail“ zur Durchführung des Eisenbahnprojekts Rail Baltica gewinnen.

Die diesjährigen Preisträger des Brederlo – von Sengbusch Kunstpreises gemeinsam mit Botschafter Schütte, dem Rektor der lettischen Kunstakademie Naumovs, der Jury und der Familie von Sengbusch

Brederlo – von Sengbusch Kunstpreis 2016

Am Abend des 5. Oktober wurde der diesjährige Brederlo-von Sengbusch Kunstpreis in der Lettischen Kunstakademie verliehen. In seiner Rede anlässlich der Verleihung machte Botschafter Schütte deutlich, dass der uneigennützige Einsatz der Familie von Sengbusch für die jungen lettischen Künstlerinnen und Künstler Brücken zwischen Lettland und Deutschland baue.

Bayerische Bierkönigin Marlene Speck zapft das Bierfass an

Der Tag der Deutschen Einheit 2016 in Riga

Gemeinsam mit dem Freistaat Bayern feierte die Deutsche Botschaft Riga den 26. Jahrestag der Deutschen Einheit mit mehr als 320 Gästen im Schwarzhäupterhaus.  Unter anderem waren der Präsident des lettischen Verfassungsgerichts Aldis Laviņš, Wirtschaftsminister Arvils Ašeradens, Justizminister Dzintars Rasnačs und mehrere Abgeordnete der Saeima der Einladung von Botschafter Schütte gefolgt.

Der Außenminister

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD), geleitet. 

Der Botschafter

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Lettland Herr Rolf Schütte

Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Lettland ist Rolf Schütte

Adresse, Öffnungszeiten und Erreichbarkeit in Notlagen

Adresse und Kontaktangaben

Adresse:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Raiņa bulv. 13

Riga, LV-1050

Tel.: + 371 67085100

E-Mail: riga%27%diplo%27%de,info

Öffnungszeiten und Feiertage

Die Rechts-und Konsularabteilung ist für den Besucherverkehr

an den folgenden Tagen geöffnet:

am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr

und am Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Tel.: +371 67085111

Fax:  +371 67085149

An folgenden Feiertagen ist die Botschaft geschlossen:

01.01.2016, Freitag
Neujahr
25.03.2016, Freitag
Karfreitag
28.03.2016, Montag
Ostermontag
01.05.2016, Sonntag
Tag der Arbeit
05.05.2016, Donnerstag
Christi Himmelfahrt
16.05.2016, Montag
Pfingstmontag
23.06.2016, Donnerstag
Ligotag
24.06.2016, Freitag
Johannistag
03.10.2016, Montag
Tag der Deutschen Einheit
18.11.2016, Freitag
Lettischer Nationalfeiertag
24.12.2016, Samstag
Heiligabend
25.12.2016, Sonntag
1. Weihnachtsfeiertag
26.12.2016, Montag
2. Weihnachtsfeiertag
31.12.2016, Samstag
Silvester

Erreichbarkeit in Notlagen

Bereitschaftsdienst

In dringenden unaufschiebbaren Notlagen außerhalb der Öffnungszeiten können Sie unseren Bereitschaftsdienst unter
Tel.: + 371 29466456 erreichen.
Zentrale Notrufnummer für Deutsche im Ausland
zentrale Rufnummer: +49-30-5000-2000
zentrale FAX-Nummer: +49-30-5000-51000

Sicheres Deutschland

Jugendliche im Park

Deutschland ist eines der friedlichsten Länder weltweit. Das politische System ist stabil, Naturkatastrophen sind extrem selten und gefährliche Tiere ebenfalls. Mehr Gründe, warum Menschen hier gerne leben, finden Sie hier:

Mehr Sicherheit für alle in Europa- Für einen Neustart der Rüstungskontrolle

In einem Namensartikel spricht sich Außenminister Steinmeier für einen Neustart in der Rüstungskontrolle aus. Lesen Sie hier den ganzen Artikel, der am 26. August 2016 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, FAZ, erschienen ist.

Stipendien, Seminare und Wettbewerbe

Absolventen der International Business School

Zahlreiche deutsche Organisationen und Stiftungen bieten Fördermöglichkeiten für verschiedenste Projekte, Wettbewerbe und Stipendien für Schüler, Studenten, Journalisten und Forscher an. Die Deutsche Botschaft Riga stellt hier eine Auswahl interessanter Möglichkeiten für Sie zusammen:

Anerkennungsleistung an ehemalige sowjetische Kriegsgefangene

Stacheldraht

Der Deutsche Bundestag hat am 21. Mai 2015 beschlossen, dass ehemalige sowjetische Kriegsgefangene eine symbolische finanzielle Anerkennungsleistung erhalten sollen.

Anerkennungsleistung für ehemalige zivile deutsche Zwangsarbeiter

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 6. Juli 2016 die Richtlinie über eine Anerkennungsleistung für ehemalige deutsche Zwangsarbeiter (sog. ADZ-Anerkennungsrichtlinie) gebilligt. Danach sollen die Betroffenen für ihr erlittenes Zwangsarbeiterschicksal eine finanzielle symbolische Anerkennung in Höhe von 2500 € enthalten.

"Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist"

Gut leben in Deutschland

Diskutieren Sie mit der Bundesregierung in einem Bürgerdialog.

www.gut-leben-in-deutschland.de

Auswärtiges Amt bei Instagram