Besuch des Intendanten der Deutschen Welle in Riga

DW-Intendant Peter Limbourg unterzeichnete am 14. Mai 2015 in Riga mit Ivars Belte, dem Vorstandsvorsitzendem des lettischen öffentlich-rechtlichen Fernsehens (LTV), eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit der beiden Sender. Diese umfasst Programmübernahmen und Koproduktionen sowie Beratungs- und Trainingsangebote der DW Akademie. Mit Partnern des deutschen Auslandssenders in Estland und Litauen wurden entsprechende Vereinbarungen getroffen.

Bei seinem Besuch in den baltischen Staaten Mitte April hatte Außenminister Frank-Walter Steinmeier mit seinen Außenamtskollegen konkrete Maßnahmen vereinbart, um unabhängige Medien zu stärken und eine "selbstbewusste europäische Öffentlichkeit" in den baltischen Staaten „mit freiem und unabhängigem Journalismus" zu befördern und so Desinformationskampagnen zum Beispiel durch russische Medienberichterstattung in den Ländern zu begegnen.

Die Kooperation mit der Deutschen Welle unterstützt die Partner beim geplanten Ausbau der Multimedia- und TV-Angebote in russischer Sprache. DW stellt den baltischen Partnern unter anderem ihr russischsprachiges TV-Nachrichtenmagazin "Geofaktor aktuell" zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die DW Magazine aus Kultur, Umwelt und Gesundheit – jeweils in russischer Adaption.

Kooperation vereinbart: DW-Intendant Peter Limbourg mit dem Intendanten des Lettischen Fernsehens, Ivars Belte, in Riga am 14. Mai 2015 Bild vergrößern Kooperation vereinbart: DW-Intendant Peter Limbourg mit dem Intendanten des Lettischen Fernsehens, Ivars Belte, in Riga am 14. Mai 2015 (© Deutsche Welle)