Botschafter gratuliert den Absolventen des Deutschen Sprachdiploms 2016

Botschafter Rolf Schütte bei der Diplomverleihung Bild vergrößern Botschafter Rolf Schütte bei der Diplomverleihung (© Botschaftsarchiv)

Die diesjährige Verleihung wurde in der Kleinen Gilde in Riga veranstaltet. Anwesend waren nicht nur die 86 ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler, sondern auch deren Eltern und die Direktoren der jeweiligen Schulen. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßten der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Schütte und die Unterstaatssekretärin im lettischen Bildungsministeriums Gunta Arāja die anwesenden Gäste. In seiner Rede lobte der Botschafter die Schüler für ihren Fleiß und ihr Durchhaltevermögen und betonte den sowohl persönlichen als auch beruflichen Gewinn, der mit Erhalt dieses Sprachdiploms einhergehe. Die deutsche Sprache sei nicht nur die Sprache der Dichter und Denker, sondern auch die Sprache vieler weltweit erfolgreicher deutscher Unternehmen, die sich auf eine wirtschaftliche Kooperation mit jungen, innovativen Köpfen aus der ganzen Welt freuen.

Diplomverleihung an die Schülerinnen und Schüler Bild vergrößern Diplomverleihung an die Schülerinnen und Schüler (© Botschaftsarchiv) Schon am Tag zuvor veranstaltete Frau Richter-Judt, Fachberaterin der Zentralstelle für Auslandsschulwesen in Lettland, eine Konferenz der Direktoren der Schulen, an denen DSD-Prüfungen angeboten werden. Hierbei erhielten die Direktoren der insgesamt 15 teilnehmenden Schulen die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Zu Gast war auch der Ständige Vertreter der deutschen Botschaft, Christoph Klarmann, der sich für das besondere Engagement der Schuldirektoren bedankte.

Direktorenkonferenz im 1. Staatsgymnasium Riga Bild vergrößern Direktorenkonferenz im 1. Staatsgymnasium Riga (© Botschaftsarchiv) Das Deutsche Sprachdiplom (DSD)  kann von Schülern im Ausland als Nachweis deutscher Sprachkenntnisse in zwei Stufen erworben werden.  Hierbei werden die Schüler in den Bereichen Hörverständnis,  Leseverständnis, Schreiben und Sprechen geprüft. Seit Beginn dieses Schuljahres ersetzen DSD-Prüfungen staatliche Abschlussprüfungen.