Sommerschule der Transparency International Lettland DELNA 2017

Ständige Vertreterin begrüßt die Teilnehmer des Sommercamps. Bild vergrößern Ständige Vertreterin begrüßt die Teilnehmer des Sommercamps. (© Deutsche Botschaft Riga) Die Sommerschule von Transparency International Lettland („Delna“) hat engagierte und wissbegierige Jugendliche eingeladen, um ihre Kompetenzen in den Bereichen Korruptionserkennung, Einfluss der Korruption auf die nationale Sicherheit, Geldwäsche, Lobbyismus, kritisches Denken und bürgerschaftliches Engagement zu erweitern.

Das Auswärtige Amt unterstützt diese Sommerschule zu „Transparenz und Anti-Korruption“ als Hauptförderer. Am 1. Juli besuchte daher die Ständige Vertreterin der Botschaft, Frau Manja Kliese, das Sommercamp, um die Jugendlichen kennnenzulernen und dem Vortrag von Herrn Peter Conze (Transparency International Germany) beizuwohnen. Peter Conze aus Transparency International spricht über die Sicherheitsgefaehrdung durch Korruption. Bild vergrößern Peter Conze aus Transparency International spricht über die Sicherheitsgefaehrdung durch Korruption. (© Deutsche Botschaft Riga)

Mehr als 20 motivierte und politisch interessierte Jugendliche im Alter von 18 bis 25 Jahre aus ganz Lettland nahmen an der Sommerschule teil. Dort wurde ihnen praktisches Wissen im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Korruption durch Gastvorträge und Seminare vermittelt. Darüber hinaus wurden Möglichkeiten gezeigt, wie man sich selbst aktiv an der Korruptionsbekämpfung beteiligen kann. Unter den Vortragenden der Sommerschule waren prominente Sondergäste wie z.B. der ehemalige Justizminister Jānis Bordāns, die Leiterin der Zentrums für Teilnehmer des Sommercamps zu Korruptionsprävention. Bild vergrößern Teilnehmer des Sommercamps zu Korruptionsprävention. (© Deutsche Botschaft Riga) investigativen Journalismus „Re:Baltica“ Sanita Jemberga und die Politologin Iveta Kažoka. Den Abschluss der Sommerschule bildete die gemeinsame Teilnahme am Diskussionsfestival LAMPA in Cēsis vom 30. Juni bis 1. Juli.

Die Förderung der Sommerschule erfolgt auf der Grundlage der Gemeinsamen Erklärung der Außenminister Edgars Rinkēvičs und Dr. Frank-Walter Steinmeier vom 17. April 2015. Darin hatten Lettland und Deutschland unter anderem ihre Absicht bekundet, die lettische Zivilgesellschaft zu stärken.

"Sabiedrība par atklātību - DELNA " ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel die Förderung einer demokratischen Gesellschaft, der Informationsfreiheit und des Kampfes gegen die Korruption ist. 1998 wurde DELNA als das Büro der internationalen Anti-Korruptions Organisation "Transparency International" in Lettland eingerichtet.

DELNA

Logo