Veranstaltungskalender

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie eine Übersicht der deutschen Veranstaltungen.

Ausstellung „Luther. Die Wende"

01.11.2017 09:00 - 04.02.2018 20:00 | Lettische Nationalbibliothek, Mūkusalas Str. 3
Luther. Die Wende

Aus Anlass des 500. Reformations-jubiläums und um den großen Einfluss des frühen Lutherismus auf die lettische Sprache und Kultur zu reflektieren, wurde eine Ausstellung „Luther. Die Wende“ am 1. November in den Räumlichkeiten der Lettischen Nationalbibliothek (im Erdgeschoss) eröffnet.

Ausstellung “YOU'VE GOT 1243 UNREAD MESSAGES. Last Generation Before the Internet. Their Lives“

08.12.2017 10:00 - 04.02.2018 18:00 | Lettisches Nationales Kunstmuseum, große Ausstellungshalle, 1 Janis Rozentāls Square
“YOU'VE GOT 1243 UNREAD MESSAGES. Last Generation Before the Internet. Their Lives“

Analog. Was war das doch gleich? In einer Zeit, in der das Internet aus dem Leben kaum wegzudenken ist, schafft die Ausstellung “YOU'VE GOT 1243 UNREAD MESSAGES. Last Generation Before the Internet. Their Lives“ eine Bühne für das Leben einer fast schon vergessenen Ära.

Ausstellung "Fallen und Waffen"

05.01.2018 18:00 - 03.03.2018 18:00 | Goethe-Institut, Torna iela 1 (Eingang Klostera iela)
Ausstellung "Fallen und Waffen"

Fallen, Waffen, Opfer, Licht, Dunkel, Aufmerksamkeit und Betrachtung – diese Begriffe und Dinge ziehen sich an und stoßen sich ab, heben hervor, lassen verschwinden und einander entstehen. In der Ausstellung sind Zeichnungen in verschiedenen Techniken zu sehen – abstrakte Gedankenexperimente zu Gedanken- und Ideenfallen und dazu, wie man deren Opfer zu Waffen machen kann, je nach Umgebung.

Orgelmusikkonzerte in der Rigaer Domkirche

15.01.2018 12:00 - 31.03.2018 12:00 | Rigaer Dom, Herdera laukums 6
Rigaer Dom

In den Orgelmusikkonzerten haben Sie die Möglichkeit, dank der ausgezeichnete Akustik der Rigaer Domkirche, eine der klangvollsten und weltweit wertvollsten historischen Orgeln zu hören. Die Orgel des Rigaer Doms gehört zu den Meisterwerken des Orgelbaus der Spätromantik und ist ein hervorragendes Denkmal der Musikgeschichte. An den Konzerten werden erfahrene lettische Organisten sowie Gäste aus verschiedenen Ländern teilnehmen.

Vortrag „Was ist ,deutsche Kultur‘? Antworten der modernen Kulturwissenschaft"

24.01.2018 18:00 | Goethe Institut Riga, Torņa iela 1
Logo

Vortrag „Was ist ‚ deutsche Kultur‘ ? Antworten der modernen Kulturwissenschaft" von Prof. Dr. Claus Altmayer

Film "Verfehlung"

25.01.2018 19:00 | Splendid Palace, Elizabetes iela 61
Film "Verfehlung"

Jakob, Dominik und Oliver sind bereits langjährige Freunde, als ein Skandal diese Freundschaft zu zerreißen droht. Insbesondere eine Gemeinsamkeit verbindet sie stark – im Angesicht der katholischen Kirche dienen sie als junge Priester.

Discussion Holocaust Education Three Generations Later: Challenges and Opportunities

29.01.2018 14:00 - 29.01.2018 17:30 | Zanis-Lipke-Gedenkstätte, Mazais Balasta dambis 8

Aus Anlass des internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust lädt die Schweizerische Botschaft und die Zanis-Lipke-Gedenkstätte zur öffentlichen Diskussion ein.

Gottesdienste der Deutschen Ev.-Luth. Kirche in Lettland

03.02.2018 11:00 | Gottesdienst in Dobele, Christliche Schule, Dainu iela 8

Die deutsche evangelisch-lutherische Kirche in Lettland feiert die Gottesdienste jeden Sonntag in Riga und einmal im Monat in Daugavpils, Dobele, Liepaja und Valmiera.

Vortrag „Philosophische Europa-Idee" von Prof. Dr. Harald Seubert

12.02.2018 18:00 | Bibliothek der Universität Lettlands, Konferenzraum, Kalpaka bulvāris 4
Logo

Themenabend „Philosophie und Europa” mit dem Vortrag „Philosophische Europa-Idee” von Prof. Dr. Harald Seubert und dem Vortrag „Europa der Philosophen: Vorspiel einer Philosophie der Zukunft” von Prof. Dr. Raivis Bičevskis.

Konzert der Gruppe "Kraftwerk"

18.02.2018 20:00 | Arena Riga, Skanstes iela 21
Kraftwerk - Pioniere des Elektro

Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass "Kraftwerk" die Beatles der Elektro-Musik sind. Die vierköpfige Gruppe, die Ende der 60er Jahre von Ralf Hütter und Florian Schneider, beide Absolventen des Düsseldorfer Konservatoriums, gegründet wurde, war für die damalige Zeit so progressiv, dass ihr Werk auch heute noch nachwirkt. Kraftwerk hat eine Vielzahl von heutigen Genres unmittelbar beeinflusst - von Detroit Techno bis Hiphop oder von EDM bis Synth-Pop.